WOHOO! BITTE MEINEN STÄNDIG AKTUALISIERTEN ARTIKEL ÜBER KREBS & PRÄVENTION LESEN DANKE!🙂

https://cyberwaves.wordpress.com/2011/01/18/meine-perfekte-krebs-therapie-so-wurde-ich-es-auch-machen-so-konnte-sich-ralf-brosius-vom-schweren-lungenkrebs-befreien/

Für alle noch sich des Lebens freuenden (nicht Krebs erkrankten) habe ich folgende Infos/Tips:

Die Schulmedizin kennt leider nur Hammer mit dem man den Krebs wie einen Nagel vollständig Ins Holz hauen kann, weg ist er aber deswegen noch nicht. Nur vorübergehend nicht nachweisbar. (c.a. 1-2 Jahre)

Wie bei dem Fall meiner Mutter (60 Jahre, seit 2006 Eierstockkrebs, OP, Chemo, Homöopathische Kur bei Dr. Spinedi Schweiz (hat wohl etwas gebracht, evtl zu kurz?) Rezidiv, gerade nur noch künstliche Ernährung Intravenös möglich, Metastasen in Leber und Lunge und das Ende naht.) kann die Schulmedizin (stand 2010) LEIDER LEIDER LEIDER ohne die Selbstheilungskräfte des Immunsystems den Nagel nicht „verschwinden“ lassen sondern lediglich zurückdrängen/leben verlängern.

Vortrag: Dr. David Servan Schreiber wie man durch Ernährung Krebs vorbeugen kann
http://www.youtube.com/watch?v=XaDt3AJQ98c

Dr. John Switzer & Ralf Brosius zielen in genau die Gleiche Richtung
http://www.ein-langes-leben.de/index.php?option=com_contact&view=contact&id=1&Itemid=18
http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/wildkraeutern-gegen-krebs-572631.html
http://amrikalasch.de amrit kalash
Am Kirchplatz 5
Feldafing
Bayern
DE-82340
Deutschland
Telefon:     +49 (8157) 2217
Fax:     +49 (8157) 7068

Es gibt Überlebende, es gibt Hoffnung…. und man kann Sie anrufen.
https://cyberwaves.wordpress.com/2010/06/27/krebs-uberlebende-cancer-survivors/

Es gibt leider auch viel Korruption….. Geld regiert immernoch die Welt. Leider.
https://cyberwaves.wordpress.com/2010/06/25/das-geschaft-mit-dem-krebs/

Dr. Klehr, habe leider noch keine Erfahrungen mit ihm. Aber man kann über fast jeden alternativen Arzt etwas negatives lesen.
Sein Therapieansatz klingt jedenfalls vielversprechend, weil Nebenwirkungsfrei. Schaden sollte es nichts.
http://www.krebsbehandlung.de

5 Jahre überlebenschancen sind kein Leben sondern bescheurte Statistiken.
Wie als wenn es Krebs erst seit gestern gäbe.

Es ist ein eingeständnis der Medizin, dass Sie über diese 5 Jahre hinaus, kaum erfolge Nachweisen kann. Leider.

Ältester Sohn der Betroffenen.

Kleine Vorschau auf die Sendung „Nachtcafe – der Irre Kult ums Essen“ starring: Ralf Brosius

Der Frühstücks-Kräuter-Smoothe von Ralf Brosius:

1. in die Natur gehen und Wildkräuter sammeln. (etwas bewegung an frischer luft sollte ebenfalls positiv wirken🙂
(Brennessel, Labkraut, Spitzwegerich, Löwenzahn, Girsch)
2. gequollene Leinsamen
3. Obst (1x Apfel, 2x Bananen, 8x Datteln )
4. Knoblauch….. (STIMMT NICHT! WURDE MIR VON RALF TELEFONISCH DEMENTIERT!!!!… schmeckt nämlich u.a. zum kotzen🙂
5. Salzsole aus Himalaja
6. Apfelsinen

Wildkräuter früchte Cocktail

Mittags: Salat
1. Salat angereichert mit
2. Sprossen
3. Selleriestauden
4. Paprika
5. Tomaten
6. Zweibeln
7. Schafskäse

ralf brosius aggresiven bösartigen Lungenkrebs, 1/4 der Lunge entfernt.

nahrungsumstellung kann so etwas bewirken….. das ist die provokation auf die ich aus bin.

„wie kann einer der da druch gegangen ist 10 jahre jünger aussehen wie das strahlende leben“

„warum kocht der eine nicht einfach für den anderen mit…….“
find ich super!

Kein Mensch macht einen rießen Aufwand beim kochen, wenn er nur für sich selbst kocht.
Es „rentiert“ sich nicht nur für sich selbst zu kochen. Warum also kein Kochtopf-Sharing?

Du Frühstückst bei mir….. dafür komme ich bei dir zum Mittagessen….. usw. usw.🙂

leinöl / leinsamen hat nachweißlich effekte gegen Krebs

Hans-Ulrich Grimm Ernährungsexperte: macht keinen Hel darauß….. genauso wie Dr. David Servan Schreiben („Das Anti-Krebs Buch“) weiß er von einer „Nutrition transission“…..
D.h. einem Übergang vom natürlichen essen zu einer „western diet“, mit den Nebenwirkungen wie Krebs Diabetis Schlaganfall Herzinfarkt.

Krebs Diabetis Schlaganfall Herzinfarkt nehmen zu…… wenn die „western diet“ einzug hält.

Beispiel: Südsee…. höchste diabetis rate, welche mit den Lebensmittel importen zugenommen hat……

Der lebensstiel (Argument von Andrea Moritz s.h. unten) kann es also nicht sein…. weil die haben vorher genauso gelebt wie nachher. Nur das essen war anders.

Ein Beispiel aus meiner Eigenen Erfahrung: Thailand……

Nur wer „wohlstand“ hat kann es sich in Thailand leisten bei  Burger-King oder Kentucky Fried Chicken einen Fat-Ass zu holen. (die Amis sind auch schon da und meine Thailändische Bekanntschaft welche wohl einfach gerne „Abwechslung“ im Speißeplan haben wollte und auch etwas „angeben“ wollte mit ihrer Essen-geherei, war um einiges koruplenter als die anderen thais)

Ach übrigens: Milch-Käs weiß, ist den Thais lieber als sonnen gebräunte haut….. warum? Weil sonnen gebräunte Thais vermutlich vom lande kommen und arm sind.

Ähnlich scheint es wohl mit dem Essen zu sein…… nur wer fett ist und diabetis hat….. ist angesehen. Na dann, prost malzeit.

große zweiflerin…….

Andrea Moritz Dachverband der Lebensmittelwirtschaft… frägt nach „ursache und wirkung“… ob es wirklich mit Ralf seiner Ernährung zu tun hatte, dass sein körper sich (ohne zutun eines arztes) von den metastasen und dem Krebs befreien konnte?

Dr. David Servan Schreiber sagt dazu „Es wird schwer jemand etwas begreiflich zu machen, wenn sein Gehalt davon abhängt es nicht zu verstehen.“

… mal blöde frage, aber AUSPROBIEREN KOSTET NICHTS!

Man sagt gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.

Manche menschen überleben die Chemo Therapie selbst schon nicht! Da pfeiff ich mir doch lieber 1x Liter wildkräuter + X am Tag rein. Hat definitiv weniger Nebenwirkungen.


Wieland Backes schließt mit einem Zitat von mahadma ghandi (welcher übrigens ebensfalls einen schnauzbart trägt): essen um zu leben, nicht leben um zu essen…..

Es gibt mitlerweile auch videos von Ralf Brosius & John Switzer (Ernährungstherapie)

Enhanced by Zemanta

KEINE GARANTIE AUF WIRKSAMKEIT! ABER EIN VERSUCH IST ES WERT (WEIL NEBENWIRKUNGSFREIER ALS CHEMO!)

0. PRÄVENTION: AM BESTEN IST ES NATÜRLICH MAN LEBT GLÜCKLICH (!!!) UND ERNÄHRT SICH SO GESUND, DASS DER KREBS KEINE CHANCE HAT.

s.h. dazu auch http://amritkalash.de/html/rezepte.html

WEIL ES IST NUNMAL SO, DASS KREBS DURCH DEFEKTE DNA PASSIERT UND DEFEKTE DNA PASSIERT UMSO LEICHTER UMSO MEHR WIR UMWELTGIFTEN (Dioxin, Abgase, Gifte in Plastik) UND STRAHLUNG UND STRESS AUSGESETZT SIND.

JE UNGLÜCKLICHER UND GESTRESSTER WIR SIND DESTO SCHLECHTER ARBEITET DAS IMMUNSYSTEM, WELCHES DIE LETZTE INSTANZ DER ABWEHR IST, WENN ALLE DNA-KORREKTUR MECHANISMEN SCHEITERN.

WENN DIE ÄRZTE EUCH SAGEN MAN KANN NICHTS MACHEN UM SICH VOR KREBS ZU SCHÜTZEN, DANN IST DAS EIN GERÜCHT DER PHARMA INDUSTRIE, DIE MIT EUEREM LEIDEN GELD MACHT.

KLAR IST MAN NIEMALS 100%TIG VOR ALLEM SICHER. ABER MAN KANN DAS RISIKO MINIMIEREN. ODER RASST IHR IMMER MIT 180 DURCH DIE ORTSCHAFT WEIL MAN SOWISO „NIX MACHEN KANN“ UM EINEN UNFALL 100%TIG AUSZUSCHLIESSEN?

CANCER IS NOT FUN.

DIESE KUR WÜRDE AUCH ICH MACHEN, WENN ICH KREBS HÄTTE. BEVOR ICH IRGENDWAS ANDERES MACHE.

1. DIE WAHL DES ARZTES

TIBETISCHE WEISHEIT: BEI CHRONISCHEN KRANKHEITEN, MUSS MAN EINEN TIBETISCHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DESSEN THERAPIE AUCH „CHRONISCH“ ALSO LANGE ZEIT GEHT UND WIRKT. BEI AKUTEN/CHIRURGISCHEN ERKRANKUNGEN MUSS MAN EINEN WESTLICHEN ARZT AUFSUCHEN.

Krebs kann über Jahrzehnte sich langsam entwickeln, insofern ist es normalerweise eine Chronische Krankheit und keine Akute Krankheit, aber man muss einen Tumor evtl. auch chirurgisch entfernen.

Es gibt aber auch Leute wie Kientopf Gerald welche auf ihre innere Stärke und die Immuntherapie bei Dr. med. N.W. Klehr vertraut haben und OHNE CHIRURGISCHEN EINGRIFF MIT DEM KREBS IM MUND LEBEN (DER IHN STARK BEIM SPRECHEN EINSCHRÄNKT, ABER ANSONSTEN IST DER MANN KERN GESUND).

BEI AKUTE KRANKHEITEN WIE EINEN KNOCHENBRUCH WÜRDEN DIE TIBETER ABER EHER EINEN WESTLICHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DESSEN TECHNOLOGIE AUF DIESEM GEBIET DER AKUTEN HILFE VIEL WEITER IST.

Ralf Brosius hat westliche und indische Medizin höchst sinnvoll kombiniert.

Die chirurgische Entfernung seiner Lunge und die Chemo danach, also die „Standard“ Prozedur, hat er westliche Ärzte machen lassen.

Die „Nachsorge“ quasi hat er aber auf Ayuvedische Art gemacht.

2. ENTGIFTEN NACH DER CHEMO: Durch eine Ayuvedische Rosskur

s.h. hier http://www.ein-langes-leben.de/index.php?option=com_content&view=article&id=206:kayakalpa-panchakarma-die-dreiwoechige-ayurveda-qrosskuerq&catid=20:artikelen–ayurveda&Itemid=73

und hier

http://www.focus.de/gesundheit/news/ayurveda-rosskur-unter-palmen_aid_218055.html

3. Amrit Kalash (http://www.spiritart.at/amrit_kalash.htm) habe es selbst versucht quasi am hoffentlich „gesunden“ Menschen probiert, morgens nen Löfel auf nüchternen Magen und irgendwie hatte ich (nach c.a. einer Woche) das Gefühl es wirkt sich irgendwie positiv auf die Seele-Körper Verbindung aus. Die Seele ruht gelassener in ihrem Körper oder so.

Für den Normalverbraucher: „es beruhigt“

Doch nach 4-5 Wochen musste ich aufhören… weil mir irgendwie bissl
schlecht geworden ist.
Evtl. war es auch einfach zuviel des Guten

4. DIE ERNÄHRUNG NACH DER ENTGIFTUNG

RALF SCHWÖRT AUF SEINE SMOOTHIES… DEREN REZEPTE ER HIER VERÖFFENTLICHT HAT.

http://amritkalash.de/html/rezepte.html

Ayuvedische Rosskur, wie man Sie auch gut zum entgiften nach einer Chemo machen kann/sollte. (hat Ralf Brosius auch so gemacht)

5. DIE INNERE EINSTELLUNG

ohne den Willen zu überleben geht es nicht……. deshalb denke ich ist es z.B. SEHR sinnvoll immer etwas zu haben was man noch erleben will…… etwas zu haben worauf man sich freut……. auf den nächsten Geburstag oder das erwartete Enkel-Kind oder oder oder :)

Es gibt viele Dinge im Leben, an denen man sich erfreuen kann…… auch wenn man sterbenskrank ist.

Klar ist das leichter gesagt als getan… wenn der ganze bauch voller Schläuche hängt…. so wie das bei meiner geliebten Mutter der Fall war. (Eierstockkrebs)

Toi toi toi! Alles Liebe und Gute!