… trotzdem kommt ihnen besondere bedeutung zu.

weil sie eigentlich mit doppelter und dreifacher vorsicht handeln müssten.

und nicht wie ein korrupter kfz mechaniker das eine teil reparieren und ein anderes sabotieren sollten.

doch wikipedia bestätigt… dass ärzte fehlerhaft sind. Wer sich ihnen anvertraut muss damit rechnen einem ärzte-fehler zu erliegen. wie mein opa einst, welcher den 2ten weltkrieg überlebt hat, nicht aber den herzkatheter in einem münchner krankenhaus. und das, obwohl er selbst krankenpfleger war. verrückt? ich finde schon.

http://de.wikipedia.org/wiki/Darmflora#Fehlbesiedelung_des_Darms

Behandelnder Arzt [Bearbeiten]
Normalerweise sollte ein Gastroenteorologe in der Lage sein, diese Diagnose zu stellen. Leider ist Fehlbesiedelung des Darms auch unter Experten relativ unbekannt. Meist weiß der Arzt weder, dass es eine Fehlbesiedelung geben kann, noch, wie man sie korrekt überprüft. Dementsprechend sind davon abzugrenzende Krankheiten wie zum Beispiel die Fruktosemalabsorption auch eher unbekannt. Eine korrekte Diagnose zu erhalten, ist selbst mit vorhandenem Gerät nicht einfach, da viele Ärzte den Test nicht richtig durchzuführen wissen und auch das Messergebnis nicht korrekt zu deuten vermögen. Den Darmflorastatus/Kyberstatus kann man in einigen Labors prüfen lassen, allerdings übernehmen normalerweise die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für einen derartigen Test nicht. Die Labors haben meist eine Liste, über die man erfahren kann, welche Ärzte diesen Test durchführen. [20]

Powered by ScribeFire.