…… ist Gott nicht einfach nur der Glaube, dass diese irdische existenz… so sinnlos und leidvoll sie auch ist… irgendwie… irgendwo einen Sinn hat.

Das all unsere Emotionen… unser Fleiß… unser Leid nicht umsonst war.

Es ist ja schon so… dass der Mensch und jede andere Lebensform sich verändernden Bedingungen anpassen muss.

Das macht zum Teil die Natur automatisch (Evolution… scheint zunehmend öfters die Sonne -> zuerst mehr Hautkrebs tote, dann mehr dunklere Haut-Typen).

Wenn jemand einen bößen Fehler macht… an einer üblen Erkrankung stirbt… dann besteht die Hoffnung dass entweder die Natur oder die Mitmenschen des verstorbenen aus seinem Schicksal gelernt haben….

Die Natur der noch lebenden Menschen versucht mit allen Waffen des Immunsystems den Erreger in den Griff zu bekommen und schafft das zum Teil sogar auch bei Nicht-Bakterien und Nicht-Viren sondern auch bei Krebs. (s.h. hier http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/news/supermaus_aid_145589.html und hier http://www.youtube.com/watch?v=FC-0loXjcCQ)

Genau deswegen erkrankten und starben soooooo viele manche Menschen an der Pest……. und andere überlebten es.

Der Mensch hat auch dazugelernt und weiß dass Ratten als Stadt-Haustiere keine gute Idee sind, weil Sie die Krankheitserreger übertragen und transportieren können.

Was ist der Sinn des lebens von diesem Baum?

Er will einfach nur leben. Trotz aller Schwierigkeiten welche man ihm in den Weg stellt.

Der Mensch macht…. was nützlich ist…… und lässt was unnützlich ist.

Der Glaube….. an ein Himmelreich…. an etwas schönes nach dem Tod…… ist ein durchaus nützlicher…… nimmt er uns doch übertriebne Sorgen um unsere existenz.

Trotzdem will jede Lebensform und auch jeder Mensch (normalerweise) von Natur aus leben.

Je nach Mut auch etwas turbulenter und intensiver….. mit mehr oder mit weniger emotionen und Schwankungen… mit mehr oder weniger Abenteuer.

Im bayerischen Himmel z.B. wird sogar Karten gespielt… und die Bierkrüge füllen sich immer wieder von selbst auf…..

Ausserdem deckt sich die Vorstellung von einem Himmel…… mit dem Gefühl, dass ein geliebter Mensch der der tod ist…… nicht wirklich nicht mehr existiert… sondern einfach nur….. „im Urlaub“ ist. Und irgendwie ist das Gefühl oder einfach nur der fromme Wunsch im raum… dass man sich wieder sieht.

Viele Philosophen haben den Sinn des Glaubens erkannt und sind gläubige Christen geworden, nachdem Sie sehr ungläubige Atheisten waren.

Darunter: http://de.wikipedia.org/wiki/C._S._Lewis
Clive Staples Lewis, privat auch Jack genannt; * 29. November 1898 in Belfast, Nordirland; † 22. November 1963 in Oxford, England) war ein irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Er lehrte am Magdalen College und hatte den Lehrstuhl für Englische Literatur des Mittelalters und der Renaissance an der University of Cambridge inne. Er ist vor allem im angloamerikanischen Raum bekannt für seine Kinderbuchserie Die Chroniken von Narnia.

und
Dr. Gerhard Hofweber vom Hofweber Institut in Augsburg
http://www.philso.uni-augsburg.de/institute/philosophie/Personen/Mitglieder/hofweber/

… letzerer lebt sogar noch und kann angerufen werden.

http://www.weristgott.info/de/fragen/gott-beweise-existenz.html

Powered by ScribeFire.