LEUTZ ICH KANN ES NICHT OFT GENUG SAGEN:

„KREBS PRÄVENTION FÄNGT IM KINDESALTER AN.“ (Zitat Dr. Horst Hohmuth http://uropraxis-ulm.de/, KV-Zulassung als onkologisch verantwortlicher Arzt einschl. Chemotherapie)


DIE ERNÄHRUNG ENTSCHEIDET OB DIE LANGFRISTIGE ERKRANKUNG KREBS EINEN NÄHRBODEN FINDET ODER NICHT.

fängt im Kindesalter an.

Jeder Leberfleck  besteht aus Zellen welche entartet sind. Ich zitiere das Anti-Krebs Buch Seite 159: „Leberflecke beispielsweise sind Tumoren. Sie können auftauchen, wachsen oder verschwinden, aber sie verhalten sich zivilisiert. Sie dringen nicht weiter als ein paar Millimeter in benachbartes Gewebe vor, und sie breiten sich nie in andere Organe oder Regionen des Körpers aus. Sie sind kein „Unkraut“, und sie haben sogar eine ästhetischen Wert, genau wie Blumen.“

Ich habe 10 Leberflecke an meinem Unterarm gezählt.

Hätte nur einer von diesen einen Nährboden vorgefunden, der ausreicht um zum Hautkrebs zu werden, er hätte die Chance sicherlich genutzt.

Deswegen: Gebt Krebs keine Chance.

Achtet täglich auf eine Ernährung welcher den Nährboden für den Krebs ungenießbar macht.

Dr. Hohmuth empfielt:

1. versuchen Sie ihr Normalgewicht zu erreichen und zu halten (BMI < 25)

(http://uropraxis-ulm.de/selbsttests/bmi/index.html)

2. treiben Sie regelmäßig Sport (3x pro Woche, Ideal 30min Ausdauer + 30min Kraft)

3. Essen Sie 2x Fisch pro Woche (Omega3 Fettsäuren)

4. Verbannen Sie butter und Schmalz aus ihrer Küche (wenig tierische Fette)

5. Essen Sie regelmäßig Brokolli (Isoflavonoide)

6. Essen Sie wenig rotes Fleisch. (kein Tartar, rohes Steak)

7. Nehmen Sie Soja Produkte (Milch, Flocken) oder Tofu zu sich.

8. 2-3x pro Woche Tomatensauce oder Tomatensaft (Lycopin) rohe Tomaten bringen nichts.

9. Verwenden Sie zum Kochen ruhig Chilischoten (Capsaicin).

10. Genießen Sie Knoblauch und Zwiebel/Schalotten (Sulfide).

11. Kürbiskerne regelmäßig in Müsli geben (ß-Sitosterin)

12. Verzehren Sie regelmäßig Granatapfel (Polyphenole) oder Granatapfelsaft.

13. Trinken Sie grünen Tee (Katechin, multiple bioaktive Pflanzenstoffe)

14. täglich 1TL Weizenkeimöl (Vitamin E, Antioxidantien)

15. Trinken Sie ruhig am Abend 1 Glas Rotwein (Resveratrol)

Anmerkung von mir: aber nur zu einem Essen, damit das Essen die negative Wirkung des Alkohols neutralisieren kann.

Nur so kann der Rotwein seine vollen positiven Effekt erzielen.

KEINE GARANTIE AUF WIRKSAMKEIT! ABER EIN VERSUCH IST ES WERT (WEIL NEBENWIRKUNGSFREIER ALS CHEMO!)

0. PRÄVENTION: AM BESTEN IST ES NATÜRLICH MAN LEBT GLÜCKLICH (!!!) UND ERNÄHRT SICH SO GESUND, DASS DER KREBS KEINE CHANCE HAT.

s.h. dazu auch http://amritkalash.de/html/rezepte.html

WEIL ES IST NUNMAL SO, DASS KREBS DURCH DEFEKTE DNA PASSIERT UND DEFEKTE DNA PASSIERT UMSO LEICHTER UMSO MEHR WIR UMWELTGIFTEN (Dioxin, Abgase, Gifte in Plastik) UND STRAHLUNG UND STRESS AUSGESETZT SIND.

JE UNGLÜCKLICHER UND GESTRESSTER WIR SIND DESTO SCHLECHTER ARBEITET DAS IMMUNSYSTEM, WELCHES DIE LETZTE INSTANZ DER ABWEHR IST, WENN ALLE DNA-KORREKTUR MECHANISMEN SCHEITERN.

WENN DIE ÄRZTE EUCH SAGEN MAN KANN NICHTS MACHEN UM SICH VOR KREBS ZU SCHÜTZEN, DANN IST DAS EIN GERÜCHT DER PHARMA INDUSTRIE, DIE MIT EUEREM LEIDEN GELD MACHT.

KLAR IST MAN NIEMALS 100%TIG VOR ALLEM SICHER. ABER MAN KANN DAS RISIKO MINIMIEREN. ODER RASST IHR IMMER MIT 180 DURCH DIE ORTSCHAFT WEIL MAN SOWISO „NIX MACHEN KANN“ UM EINEN UNFALL 100%TIG AUSZUSCHLIESSEN?

CANCER IS NOT FUN.

DIESE KUR WÜRDE AUCH ICH MACHEN, WENN ICH KREBS HÄTTE. BEVOR ICH IRGENDWAS ANDERES MACHE.

1. DIE WAHL DES ARZTES

TIBETISCHE WEISHEIT: BEI CHRONISCHEN KRANKHEITEN, MUSS MAN AUCH CHRONISCH (ALSO DAUERHAFT) BEHANDELN.

BEI CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN (ZU DENEN AUCH KREBS ZÄHLT) WÜRDE EIN TIBETER EHER EINEN TIBETISCHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DESSEN THERAPIE AUCH „CHRONISCH“ ALSO LANGE ZEIT GEHT UND WIRKT. BEI AKUTEN/CHIRURGISCHEN ERKRANKUNGEN WÜRDE ER ABER EHER EINEN WESTLICHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DIESER CHIRURGISCH UND CHEMISCH VIEL MODERNER IST. (Zack-Bum-Aus-Methode)

WÄRE NICHT EINE KOMBINATION HÖCHST SINNVOLL?

Krebs kann über Jahrzehnte sich langsam entwickeln, insofern ist es normalerweise eine Chronische Krankheit und keine Akute Krankheit, aber man muss einen Tumor evtl. auch chirurgisch entfernen.

Es gibt aber auch Leute wie Kientopf Gerald welche auf ihre innere Stärke und die Immuntherapie bei Dr. med. N.W. Klehr vertraut haben und OHNE CHIRURGISCHEN EINGRIFF MIT DEM KREBS IM MUND LEBEN (DER IHN STARK BEIM SPRECHEN EINSCHRÄNKT, ABER ANSONSTEN IST DER MANN KERN GESUND).

BEI AKUTE KRANKHEITEN WIE EINEN KNOCHENBRUCH WÜRDEN DIE TIBETER ABER EHER EINEN WESTLICHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DESSEN TECHNOLOGIE AUF DIESEM GEBIET DER AKUTEN HILFE VIEL WEITER IST.

Ralf Brosius hat westliche und indische Medizin höchst sinnvoll kombiniert.

Die chirurgische Entfernung seiner Lunge und die Chemo danach, also die „Standard“ Prozedur, hat er westliche Ärzte machen lassen.

Die „Nachsorge“ quasi hat er aber auf Ayuvedische Art gemacht.

2. ENTGIFTEN NACH DER CHEMO: Durch eine Ayuvedische Rosskur

s.h. hier http://www.ein-langes-leben.de/index.php?option=com_content&view=article&id=206:kayakalpa-panchakarma-die-dreiwoechige-ayurveda-qrosskuerq&catid=20:artikelen–ayurveda&Itemid=73

und hier

http://www.focus.de/gesundheit/news/ayurveda-rosskur-unter-palmen_aid_218055.html

3. Amrit Kalash (http://www.spiritart.at/amrit_kalash.htm) habe es selbst versucht quasi am hoffentlich „gesunden“ Menschen probiert, morgens nen Löfel auf nüchternen Magen und irgendwie hatte ich (nach c.a. einer Woche) das Gefühl es wirkt sich irgendwie positiv auf die Seele-Körper Verbindung aus. Die Seele ruht gelassener in ihrem Körper oder so.

Für den Normalverbraucher: „es beruhigt“

Doch nach 4-5 Wochen musste ich aufhören… weil mir irgendwie bissl
schlecht geworden ist.
Evtl. war es auch einfach zuviel des Guten

4. DIE ERNÄHRUNG NACH DER ENTGIFTUNG

RALF SCHWÖRT AUF SEINE SMOOTHIES… DEREN REZEPTE ER HIER VERÖFFENTLICHT HAT.

http://amritkalash.de/html/rezepte.html

Ayuvedische Rosskur, wie man Sie auch gut zum entgiften nach einer Chemo machen kann/sollte. (hat Ralf Brosius auch so gemacht)

5. DIE INNERE EINSTELLUNG

ohne den Willen zu überleben geht es nicht……. deshalb denke ich ist es z.B. SEHR sinnvoll immer etwas zu haben was man noch erleben will…… etwas zu haben worauf man sich freut……. auf den nächsten Geburstag oder das erwartete Enkel-Kind oder oder oder :)

Es gibt viele Dinge im Leben, an denen man sich erfreuen kann…… auch wenn man sterbenskrank ist.

Klar ist das leichter gesagt als getan… wenn der ganze bauch voller Schläuche hängt…. so wie das bei meiner geliebten Mutter der Fall war. (Eierstockkrebs)

Toi toi toi! Alles Liebe und Gute!