Wenn es in eurer Familie einen Krebsfall gibt.

Und euch das Schicksal dieses Menschen nicht egal ist.

Dann überlasst sein Schicksal nicht dem gut dünken von wenigen, studierten und Geschäftemachern. (armen unwissenden Buh-Mann-Ärzte und ihrer Pharma- und Gesundheits-Lobby)

VERLASST EUCH NICHT DARAUF DASS „DIE SCHON WISSEN WAS SIE TUN“.

SIE WISSEN ES EBEN NICHT! UND WIR WERDEN VERMUTLICH NICHT IN 100 JAHREN DIE TECHNOLOGIE HABEN DNA SCHÄDEN AUF ZELL EBENE ZU REPARIEREN! (DIE HAT AKTUELL NUR UNSER KÖRPER)

WEIL DER MENSCH NOCH ZU WENIG ÜBER KREBS WEIß! UND DIESEM „WUNDER“ DER NATUR EHER AHNUNGSLOS GEGENÜBER STEHT.

Verlasst euch NICHT EINZIG UND ALLEINE AUF DIE ÄRZTE.

OBWOHL DIESE DOCH EXPERTEN AUF IHREM GEBIET SIND.

SO WISSEN SIE ZUM TEIL WENIGER ALS EIN BELESENER LAIE.

Deswegen: WARTET NICHT BIS ZUM SCHLUSS!

BEFASST EUCH MIT DEM THEMA SOFORT! WIDMET EUCH JEDEN TAG 30min DEM STUDIUM WIE MAN KREBS HEILEN UND PRÄVENTIV AGIEREN KANN!

VIELE ÄRZTE MEINEN IMMERNOCH, DASS KREBSPRÄVENTION NICHT MÖGLICH IST!

DAS IST MEINEM MENSCHENVERSTAND NACH EINE LÜGE DIE VOR DUMMHEIT UND IGNORANZ NUR SO STROZT!

GENAUSO WIE ÄRZTE DES JAHRES 1950 GLAUBTEN, DASS RAUCHEN NICHT GESUNDHEITSSCHÄDLICH IST.

WEIL ES KÖNNTE JEDEN TREFFEN!

Es muss schon viel zusammenkommen und zusammenarbeiten und zusammen reden und hand in hand greifen und nicht gegeneinander arbeiten und sich gegenseitig ignorieren und diffarmieren,  wenn man dem Tod von der Schippe springen will.

Ein gutes Team aus Onkologen, Ärzten, Ernährungsspezialisten, Medizinern der traditionellen tibetischen Medizin und Seelsorgern (nicht umbedingt geistlichen) DIE AUCH MITEINANDER SPRECHEN!!!! wäre schon mal kein schlechter Anfang.

Aber leider sind die „hohen“ Tiere meist unmöglich an einem Termin zusammen zu bringen.

Ausserdem spricht man nicht gern miteinander, weil leider niemand gerne zugibt, dass Krebs ein Gebiet ist in dem KEIN MENSCH DIESER WELT ausreichend Wissen hat um jemanden gesund zu „machen“.

Ich glaube auch, dass vorallem der Körper des betroffenen selbst und sein Geist sich selbst heilen müssen, wenn dauerhafte Verbesserung eintreten soll.

Auch hierfür ist eine Anleitung notwendig.

Leider geht es vielen korrupten Menschen da draußen nicht darum eine Lösung für ein Problem zu suchen,

sondern Geschäfte und Abhängigkeiten aufzubauen, welche sich FÜR SIE ALLEINE lohnen.

Schon in der Bibel hat Jakob der Sohn Isaack’s mit Tricks und Schleue ganz legitim sich Wohlstand ergaunert.

1. Er hat dem erstgeborenen Sohn Esau das Erbe seines Vaters gestohlen

2. Er hat von seinem Herren Laban nicht nur beide Töchter sondern auch noch eine große Zahl Schaafe und Ziegen abgezweigt.

3. unzählige Kinder gezeugt mit seinen zwei Frauen und deren Mägden.

  • 1. Mose 30,31: Er aber sprach: Was soll ich dir denn geben? Jakob sprach: Du sollst mir nichts geben; sondern so du mir tun willst, was ich sage, so will ich wiederum weiden und hüten deine Schafe.
  • 1. Mose 30,36: und machte Raum drei Tagereisen weit zwischen sich und Jakob. Also weidete Jakob die �brigen Herden Labans.
  • 1. Mose 30,37:Jakob aber nahm Stäbe von großen Pappelbäumen, Haseln und Kastanien und schälte weiße Streifen daran, daß an den Stäben das Weiß bloß ward,
  • 1. Mose 30,40: Da schied Jakob die Lämmer und richtete die Herde mit dem Angesicht gegen die Gefleckten und Schwarzen in der Herde Labans und machte sich eine eigene Herde, die tat er nicht zu der Herde Labans.#

Ausserdem hatte Jakob zwei Frauen, Rahel und Lea und sogar diesen ging er fremd. Mit ihren Mägden.

Warum?

Weil die Frau welche am meisten Kinder gebahr am meisten gewürdigt wurde.

Er hat es quasi ausgenutzt dass Frauen um seine Gunst warben und einfach alles gepoppt was da so des Weges kam.

Mit Gottes segen versteht sich.

 

KEINE GARANTIE AUF WIRKSAMKEIT! ABER EIN VERSUCH IST ES WERT (WEIL NEBENWIRKUNGSFREIER ALS CHEMO!)

0. PRÄVENTION: AM BESTEN IST ES NATÜRLICH MAN LEBT GLÜCKLICH (!!!) UND ERNÄHRT SICH SO GESUND, DASS DER KREBS KEINE CHANCE HAT.

s.h. dazu auch http://amritkalash.de/html/rezepte.html

WEIL ES IST NUNMAL SO, DASS KREBS DURCH DEFEKTE DNA PASSIERT UND DEFEKTE DNA PASSIERT UMSO LEICHTER UMSO MEHR WIR UMWELTGIFTEN (Dioxin, Abgase, Gifte in Plastik) UND STRAHLUNG UND STRESS AUSGESETZT SIND.

JE UNGLÜCKLICHER UND GESTRESSTER WIR SIND DESTO SCHLECHTER ARBEITET DAS IMMUNSYSTEM, WELCHES DIE LETZTE INSTANZ DER ABWEHR IST, WENN ALLE DNA-KORREKTUR MECHANISMEN SCHEITERN.

WENN DIE ÄRZTE EUCH SAGEN MAN KANN NICHTS MACHEN UM SICH VOR KREBS ZU SCHÜTZEN, DANN IST DAS EIN GERÜCHT DER PHARMA INDUSTRIE, DIE MIT EUEREM LEIDEN GELD MACHT.

KLAR IST MAN NIEMALS 100%TIG VOR ALLEM SICHER. ABER MAN KANN DAS RISIKO MINIMIEREN. ODER RASST IHR IMMER MIT 180 DURCH DIE ORTSCHAFT WEIL MAN SOWISO „NIX MACHEN KANN“ UM EINEN UNFALL 100%TIG AUSZUSCHLIESSEN?

CANCER IS NOT FUN.

DIESE KUR WÜRDE AUCH ICH MACHEN, WENN ICH KREBS HÄTTE. BEVOR ICH IRGENDWAS ANDERES MACHE.

1. DIE WAHL DES ARZTES

TIBETISCHE WEISHEIT: BEI CHRONISCHEN KRANKHEITEN, MUSS MAN EINEN TIBETISCHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DESSEN THERAPIE AUCH „CHRONISCH“ ALSO LANGE ZEIT GEHT UND WIRKT. BEI AKUTEN/CHIRURGISCHEN ERKRANKUNGEN MUSS MAN EINEN WESTLICHEN ARZT AUFSUCHEN.

Krebs kann über Jahrzehnte sich langsam entwickeln, insofern ist es normalerweise eine Chronische Krankheit und keine Akute Krankheit, aber man muss einen Tumor evtl. auch chirurgisch entfernen.

Es gibt aber auch Leute wie Kientopf Gerald welche auf ihre innere Stärke und die Immuntherapie bei Dr. med. N.W. Klehr vertraut haben und OHNE CHIRURGISCHEN EINGRIFF MIT DEM KREBS IM MUND LEBEN (DER IHN STARK BEIM SPRECHEN EINSCHRÄNKT, ABER ANSONSTEN IST DER MANN KERN GESUND).

BEI AKUTE KRANKHEITEN WIE EINEN KNOCHENBRUCH WÜRDEN DIE TIBETER ABER EHER EINEN WESTLICHEN ARZT AUFSUCHEN, WEIL DESSEN TECHNOLOGIE AUF DIESEM GEBIET DER AKUTEN HILFE VIEL WEITER IST.

Ralf Brosius hat westliche und indische Medizin höchst sinnvoll kombiniert.

Die chirurgische Entfernung seiner Lunge und die Chemo danach, also die „Standard“ Prozedur, hat er westliche Ärzte machen lassen.

Die „Nachsorge“ quasi hat er aber auf Ayuvedische Art gemacht.

2. ENTGIFTEN NACH DER CHEMO: Durch eine Ayuvedische Rosskur

s.h. hier http://www.ein-langes-leben.de/index.php?option=com_content&view=article&id=206:kayakalpa-panchakarma-die-dreiwoechige-ayurveda-qrosskuerq&catid=20:artikelen–ayurveda&Itemid=73

und hier

http://www.focus.de/gesundheit/news/ayurveda-rosskur-unter-palmen_aid_218055.html

3. Amrit Kalash (http://www.spiritart.at/amrit_kalash.htm) habe es selbst versucht quasi am hoffentlich „gesunden“ Menschen probiert, morgens nen Löfel auf nüchternen Magen und irgendwie hatte ich (nach c.a. einer Woche) das Gefühl es wirkt sich irgendwie positiv auf die Seele-Körper Verbindung aus. Die Seele ruht gelassener in ihrem Körper oder so.

Für den Normalverbraucher: „es beruhigt“

Doch nach 4-5 Wochen musste ich aufhören… weil mir irgendwie bissl
schlecht geworden ist.
Evtl. war es auch einfach zuviel des Guten

4. DIE ERNÄHRUNG NACH DER ENTGIFTUNG

RALF SCHWÖRT AUF SEINE SMOOTHIES… DEREN REZEPTE ER HIER VERÖFFENTLICHT HAT.

http://amritkalash.de/html/rezepte.html

Ayuvedische Rosskur, wie man Sie auch gut zum entgiften nach einer Chemo machen kann/sollte. (hat Ralf Brosius auch so gemacht)

5. DIE INNERE EINSTELLUNG

ohne den Willen zu überleben geht es nicht……. deshalb denke ich ist es z.B. SEHR sinnvoll immer etwas zu haben was man noch erleben will…… etwas zu haben worauf man sich freut……. auf den nächsten Geburstag oder das erwartete Enkel-Kind oder oder oder :)

Es gibt viele Dinge im Leben, an denen man sich erfreuen kann…… auch wenn man sterbenskrank ist.

Klar ist das leichter gesagt als getan… wenn der ganze bauch voller Schläuche hängt…. so wie das bei meiner geliebten Mutter der Fall war. (Eierstockkrebs)

Toi toi toi! Alles Liebe und Gute!