es kann nicht sein, dass sich manche auf dem ausruhen, was andere geben.

es klingt zwar „penibel“ aber ich bin dafür, dass man eine platform einrichtet, die genau buch führt, wer wem wieviel geholfen hat……

….. um auch leute zu identifizieren, die die hilfsbereitschaft und teilbereitschaft ihrer mitmenschen ausnützen.

denn ausnützigkeit, verarschung, korruption, drückebergertum und bauernfängerei…. genau das schafft eine gesellschaft in der verarschung „normal“ ist, weil es ja jeder macht, daraus folgt misstrauten und in-kooperations bereitschaft.

Advertisements