Machtwechsel, in arabisch-islamischen Staaten Nordafrikas aber auch im deusch-evangelischen Baden-Württemberg.

Es ist wirklich eine große Chance vieles zum Besseren für viele statt für wenige zu verändern.

Doch werden Chancen und das Zeitfenster nicht genutzt,

schaffen die Grün es nicht zusammen mit dem kleinen Mann, die probleme des kleinen Mannes (arbeitsloser bis mittelverdiener) als auch die Probleme des großen Mannes zu lösen, könnte der Unmut der 10%tigen Unterschicht und einer demotivierten tatenlosen passiven Oberschicht einen noch viel radikalerer Machtwechsel als den von Rot-Schwarz nach Grünen nach sich ziehen, welcher mit geradezu radikalen und diktatorische Entscheidungen „glänzt“ und den Menschen das „entscheiden“ aber auch die Freiheit „abnimmt“. (ist doch viel einfacher oder?)

Weil viele „einfache“ Menschen mit ihrer Entscheidungsfreiheit in einer SELBT GESCHAFFENEN IMMER KOMPLEXER UND KOMPLIZIERTER WERDENDEN WELT NICHT klar kommen.

(EGAL WAS HEUTE PASSIEREN WIRD, WIR WERDEN AUF JEDEN FALL ALLE EINEN TAG ÄLTER, also lasst uns doch die Chance des Tages NUTZEN, innovative IDEEN ALLE ZUSAMMEN ANPACKEN, weil irgendwann ist das Zeitfenster unseres Lebens abgelaufen.)

Vernunft bedeutet Lebensqualität. Möge die Vernunft mit den Grünen sein *g*🙂

Wenn die Grünen es schaffen auch mit Fach-KOMPETENZ UND KÜHLEN VERSTAND (Herr Filius ist Rechtsanwalt, ob das jetzt gut ist oder nicht!? Evtl. schafft er es Amazonas-Waldroder (u.a. wegen Öl) zu verklagen… ) HOFFNUNG AUF ECHTE QUALITÄTS-LÖSUNGS-MACHER UND ENTSCHLOSSENHEIT zu sein.

Nörgeln kann jeder.

ÜBERAL WO ABHÄNGIGKEITEN UND ZWÄNGE HERRSCHEN, WERDEN DIE ABHÄNGIGEN VON DEN BEHERRSCHENDEN AUSGENÜTZT. (!!!)

UM ZU ÜBERLEBEN MUSS MAN/FRAU/KIND ESSEN (ABHÄNGIGKEIT VON LANDWIRTSCHAFT),

UM ESSEN ZU BEKOMMEN MUSS MAN ZUR ARBEIT FAHREN KÖNNEN (ABHÄNGIGKEIT VON MOBILITÄT),

UM ARBEITEN ZU DÜRFEN MUSS MAN VERSICHERT SEIN (KRANKENKASSE, PRIVAT/GEWERBE-HAFTPFLICHT, KFZHAFTPLFICHT…)

Ich würde mir deshalb wünschen:

1. der Mensch und die Menschlichkeit wieder im Zentrum des Wirtschaftens und nicht die Gewinn-Maximierung steht.

2. dass der „Korruptions-Filz“ um die Automobilindustrie mit Wasserstoff-Gas „gesprengt“ wird, das knallt ordentlich, damit wieder mehr Freiheit statt Abhängigkeit durch MOBILITÄT ermöglicht wird.

BITTE IHR GRÜNEN MACHT ES MÖGLICH!🙂 ES IST MÖGLICH: https://cyberwaves.wordpress.com/2011/04/22/h2o-clean-energy-ol-der-zukunft-wasserstoff-status-quo-brennstoffzelle-statt-heizbrenner-hausenergieversorgung/

Tschaka! Wenn jeder ein bisschen Tut, wird sich die menschliche Welt komplett ändern.

Jürgen Filius Neujahrsrede 2011

leider total bescheuert zusammengeschnitten….

Schlüsselworte: Es gab noch nie einen Volksentscheid in Baden-Württemberg wird Grün Spätzle connection

„aus Druck von unten wurde Herr Mappus zum einlenken gezwungen“

„Nach mehr aus 57 Jahren ist es allein aus Demokratie-Hygiene-Gründen hier nämlich eine beendigung einer der sich zwangsläufig ergebenden Verfilzung und Vetternwirtschaft in Baden Württember endlich einen Machtwechsel in BDW erreichen“

Wir haben nicht die finanziellen Mittel und Resourcen und auch nicht die Zugänge zu entsprechenden Machtkartellen im Land, wir haben jedoch die besser durchdachten Zukunftskonzepte für unser BDW, lasst uns alle gemeinsam mit Menschen vor Ort … sprechen und unsere schlüssigen Konzepte für ein besseres BDW im wahrsten Sinne unter’s Volk bringen.“

Es gibt ein hervorragendes Interview der Spazz mit Jürgen Filius, leider (noch) nicht online verfügbar.

Andscheinend sind die Grünen in Deutschland den Österreichischen Kollegen ein paar Schritte voraus, in Österreich gibt es zwar keine AKWs aber auch kein EEG (Förderung erneuerbarer Energien Gesetz).

Das ist gut, denn jeder kann vom anderen lernen, wenn etwas „gut“ gelaufen ist.