….. nicht nur aber auch durch Übernutzung und Abholzung entsteht immer mehr Wüste, Sand und Dünen. Wo einst fruchtbarer Boden war, kann jetzt das Wasser nicht mehr gehalten werden, Pflanzen und Bäume halten den fruchtbaren Boden fest damit er nicht vom Wind weggetragen wird, bekommen Pflanzen kein Wasser (Wasser versickert in Sand und Stein ungemein schnell) droht die Verwüstung.

Doch das muss nicht so sein!

Auf das Bild klicken um den Film abzuspielen.

Ein Film über die Verwüstung und was der Mensch besser machen könnte.

ps: Auf dem Mars wären ein paar Treibhausgase durchaus erwünscht, hier auf Erden, sind Gase welche Energie besser absorbieren als andere eher unerwünscht.

Das Gleichgewicht in der Atmosphäre sollte gewahrt bleiben, sonst sieht es bei uns auch bald aus wie auf dem Mars.

Ask http://spacescience.arc.nasa.gov/staff/chris-mckay

Found in: Dokumentation „neue Heimat Mars

Advertisements