Die Sonne strahlt jährlich eine Energiemenge von 3,9 . 1024 J = 1,08 . 1018 kWh auf die Erde ein. Dies entspricht knapp dem 9000fachen des Weltprimärenergiebedarfs von 443 EJ in 2004 oder dem rund 1700fachen des kumulierten maximalen Weltprimärenergiebedarfs von 2226 EJ in 2100. Wenn es also gelingen würde, nur 1 / 1.000 der eingestrahlten Sonnen- energie in nutzbare Energie umzuwandeln, wäre die Energieversorgung für das 21.Jahrhundert mehr als gesichert. [31]

Quelle: http://www.gm.fh-koeln.de/~chfranke/Solarthermische%20Stromerzeugung.pdf

Advertisements