es sind nicht die Menschen, die von natur aus Fremdenfeindlich sind.

Es ist das System, welches ihren Hass schürt.

Auf alle, die nicht so in dem kranken Geld-System mit spielen, wie es die Gesellschaft erwartet.

Das System, schaft die Inftrastruktur, damit der Hass entstehen kann.

Wäre das System ein anderes. Hätte Ausländer-Hass keinen bis weniger Nährboden.

Was natürlich unverzeilich ist, wenn wir keine Inftrastruktur schaffen,
dass Türkische Mitmenschen in Kontakt mit Deutschen, der Deutschen-Sprache etc. kommen MÜSSEN.

Weil es einfach klar ist, dass wenn man in einem Land lebt, die dort herrschende Kultur respektieren muss und allein schon als Zeichen des Respekts sich für die Sprache interessieren sollte.

Wenn Sprache nicht verwendet / gelebt wird, wird diese nicht erlernt / verwendet / vergessen.

Das ist nur natürlich.

Natürlich ist auch, dass die Lernleistung des Gehirns von Menschen über 50 ziemlich „festgefahren“ ist.

Was nicht bedeutet, dass gerade in älteren Tagen eine gesunde tägliche Portion geistigen Joggings (ob Sprache lernen oder Kreuzworträtzel) gesund ist um z.B. Alzheimer vorzubeugen.

Diese Information hat sich nur noch nicht überall herumgesprochen. Der Mensch ist ja 99% der Zeit seines Alltags mit „überleben“ beschäftigt und nicht mit sich weiter entwickeln.

Advertisements