Paul Collier does not seem to be an complete idiot😉

Das Gehirn des Menschen sei von einer Umwelt geprägt, in der das Leben rasch zu Ende sein konnte – zukunftsorientiertes Verhalten sei deshalb nicht seine Stärke, selbst dann nicht, wenn er Kinder habe.
Der Mensch bedrohe sein Überleben auf vielfache Weise. „Von allen Dummheiten, die der Mensch im vergangenen Jahrhundert begonnen hat, haben wenige das Leben auf der Erde derart gefährdet wie die Programme zur Insektenvernichtung in der Landwirtschaft, die in den 40er-Jahren aufgenommen wurden.“

Die Folgen waren verheerend: Viele der Mittel erwiesen sich als Killer-Gifte, die sich in der Nahrungskette anreicherten – mit dem Menschen als „Endlager“. „Wir sind zweifelsohne die am stärksten verseuchte Generation der Menschheitsgeschichte, doch so gefährlich jedes Gift auch sein mag, das wirklich Entscheidende ist die Umweltbelastung, die sie in ihrer Gesamtheit darstellen.“

http://www.gmx.net/themen/wissen/mensch/3687g7s-dem-weltuntergang-entkommen